Emmys 2014 – Red Carpet Looks und eine Zusammenfassung der Gewinner

By  | 0 Comments
marc evans photography nonsoloamore interview

Marc Evans

Auch dieses Jahr wurden wieder die Emmys in Los Angeles vergeben. Ich muss gestehen, die Emmy Verleihung gehört (neben den Golden Globes) zu meinen Lieblingsveranstaltungen. Die Serien, die ausgezeichnet werden, sind nicht immer politisch korrekt und auch nicht immer haben sie einen so hohen Anspruch wie bei den Oscars. Auch wenn ich bis zum heutigen Tage die Kriterien einen Oscar zu gewinnen noch immer nicht begriffen habe. Wie dem auch sei. Die Emmys. Zauberhafte Kleider, lustige Entertainer und verdient gewonnene Serien. Sicher, auch darüber lässt sich streiten. Ich gestehe, ich finde Breaking Bad großartig und schaue The Good Wife immer sehr gerne. Sherlock hat mich überrascht, aber gefreut. Ebenso eine tolle Serie. Was soll ich sagen, könnte noch ewig so weitergehen.

Eine kurze Zusammenfassung von Reuters (Vorsicht,gewöhnungsbedürftiger Sprecher)

Einer der traurigsten Momente (treibt mir immer die Tränen in die Augen) IN MEMORIAM. Es werden die Menschen aus der Unterhaltungsbranche in einem Video zusammengefasst, die im vergangenen Jahr verstorben sind. Dieses Jahr noch mit einem Tribute zu Robin Williams

So und nun die besten (meiner Meinung nach auch ein paar “worst”) RED CARPET Looks in nur 90 Sekunden

Habt ihr auf Hayden Panettiere’s Bauch geachtet? Für alle, die nicht wissen wer das ist…ich sage nur Wladimir Klitschko.

Kommentar verfassen