Sterneküche und Traumlocation in Italien

By  |  0 Comments

Read this in: Englisch

Sterneküche

… und dazu eine unglaublich faszinierende Location? Das wurde zur Präsentation des Michelin Guides in Italien präsentiert.

img_7463

Michelin Guide Italien

Michelin ist DER Guide für alle, die auf der Suche nach einem prämierten Restaurant sind. Michelin hatte geladen und NATÜRLICH war ich dabei. Michelin ist ja eigentlich ein Reifenhersteller und war zu Beginn dafür gedacht, ein Werkstatt Wegweiser zu sein für Frankreich. 1923 gab es den ersten Restaurantführer von Michelin. Seitdem hat sich der Reiseführer immer mehr weiterentwickelt und in immer mehr Ländern erscheint er mittlerweile.

michelin-sterne

Die Sterne im deutschen Restaurantführer werden so beschrieben:

  • ein Stern – „Eine sehr gute Küche, welche die Beachtung des Lesers verdient“
  • zwei Sterne – „Eine hervorragende Küche – verdient einen Umweg“
  • drei Sterne – „Eine der besten Küchen – eine Reise wert“

Wer eine Sterneküche liebt, wird wahrscheinlich nicht drumherum kommen, sich Inspiration durch den Michelin Guide zu holen.

In diesem Jahr wurde er das erste Mal nicht in Mailand präsentiert, sondern in Parma.

Parma

Wer hat nicht vom Parmigiano Reggiano oder dem Parmaschinken gehört? Genau, kaum einer. Das sind nur zwei Dinge, die aus Parma kommen. Was wenige wissen, auch Barilla und Parmalat ist dort angesiedelt. Parma gehört zu den führenden Wirtschaftszentren Norditaliens mit Schwerpunkt in der Nahrungsmittelindustrie.

parmastrasse parma

Präsentation

Teatro Regio di Parma wurden die Köche der Sternerestaurants ausgezeichnet. Im Theater  werden jedes Jahr zu Ehren Giuseppe Verdis ein Festival statt. Eine absolute wundervolle und beeindruckende Location. Aber seht selbst. In allem wurden 343 Restaurants prämiert. Natürlich nicht alle vor Ort.

teatro-parma teatro

img_7596

Abendveranstaltung mit Dinner

Natürlich kann so ein Tag nicht einfach enden mit der Prämierung. Am Abend fand noch eine Veranstaltung Aperitif und Verkostung im Teatro Farnese statt. Auch diese Location – atemberaubend. Man stelle sich vor. Man geht zwischen den Werken bekanntester Künstler durch und befindet sich in einem antiken Amphitheater. Diese Stimmung ist einmalig und man kommt aus dem Staunen nicht mehr raus. Später wurde man mit Gerichten einer Sterneköche verköstigt. Natürlich muss man schließlich auch selber beurteilen, ob sie zurecht den Stern erhalten haben. 😉 Ich würde sagen: JA.

img_7527

Processed with MOLDIV

On my way to the event

koeche-alma_20161205

img_7571 img_7570

Doch wo lernen Köche kochen? In Parma! Es gibt eine Schule, die bereits so einige Sterneköche herausgebracht hat.

ALMA

Ich muss schon wieder über eine Location schwärmen. Diese Schule befindet sich in einem regelrechten Schloss, mit Schlossgarten inklusive Irrgarten. Alles hier hat Klasse. Die modernsten Geräte inmitten einer antiken Atmosphäre.

img_7575

alma2

Doch was ist ALMA überhaupt? ALMA ist eine Schule für angehende Köche, Chefs und Sommeliers. Es gibt verschiedene Level in eines Trainingsprogramms. Die Einen wollen ihre Fähigkeiten verfeinern, die Anderen verbessern oder aufwerten.

Alma Blogger

Blogger all together: Sandra, me, Simon, PR of ALMA, Toni and Silvia

Das Coole an dieser Schule? Ich fand es unglaublich spannend was hier alles gelehrt wird und das in relativ kurzer Zeit. Hier geht es nicht nur darum die richtigen Tortellini zu machen, sondern auch über die Geschichte der italienischen Küche. Oder der Asiatischen oder was auch immer. Es geht hier auch um Allgemeinwissen. Denn ALMA sagt so schön, heutzutage stehen Köche nicht einfach nur in der Küche. Gute Köche sind eine Marke geworden und müssen sich promoten und präsentieren.

Bei Alma erhalten die Köche eine volle Ausbildung und die Möglichkeit in guten Restaurants Praktika zu machen. Ob direkt in einer Sterneküche, oder aber in einem aufstrebenden Lokal.

 

Vielen Dank an die Region Emilia Romagna und Michelin, die mich zu diesem Trip eingeladen haben. Aus rechtlichen Gründen muss ich sagen, dass das ein gesponserter Post ist. Jedoch ist das zu 100% meine Meinung und mein Empfinden. Wie bei allem, was ich hier auf meinem Blog poste!! 

Kommentar verfassen