Sylt – immer eine Reise wert

By  |  0 Comments

Read this in: Englisch

Sylt ist immer eine Reise wert. Ganz egal ob im Sommer oder im Winter, diese Insel fasziniert jeden und zu jeder Zeit. Diese kleine Insel hat ca. 18.000 Einwohner ohne Touristen. Ich will gar nicht wissen wie viele tatsächlich dort sind, wenn die Massen an Touristen Urlaub machen. Und trotz allem verläuft es sich.

Denn Sylt ist Sylt. Über 40km langer, weißer Sandstrand, Klippen, Dünen und viele Möwen schmücken die Silhouette der Insel.

Sylt hat den Ruf der Schönen und Reichen. Doch das stimmt so nicht. Natürlich gibt es dort Geschäfte wie Gucci und Hermes und in den Bars und Restaurants sieht man viel deutsche High Society, aber Sylt ist nicht viel anders als Hamburg oder München. Es gibt teure Restaurants, genauso wie Fast Food Ketten.

Ich fahre nach Sylt um Wellness zu machen, zu feiern oder aber zum Entspannen. Klein, aber fein!

DSC_0019

Party und Sport auf Sylt

Mein absolutes Lieblingsevent ist der Windsurf Worldcup auf Sylt, Westerland. Seit vielen, vielen Jahren fahre ich regelmäßig zum Event und es ist jedes Jahr auf’s Neue großartig. Die Organisatoren machen eine super Arbeit. Mich fasziniert das Windsurfen und wenn der Wind so richtig schön weht, dann sieht man ganz spannende Stunts. Für die Partyfreunde wird auch gesorgt. Es stehen Zelte mit Essen und Trinken zur Verfügung. Am Abend spielen verschiedene DJ’s und heizen die Stimmung gewaltig auf. Wenn es dann soweit ist, dass es von der Zeltdecke tropft, dann kann man davon ausgehen, dass das Zelt ziemlich voll ist. Ja, ja, hört sich eklig an und irgendwie ist es das auch ein bisschen.

IMG_6808 IMG_6816

IMG_6796

DSC_0003

Startseite

 

Essen

Wer ein bisschen vom Trubel der Strandstraße in Westerland weggeht, findet am Ende der Strandpromenade mein Lieblingsrestaurant. Oben über den Dünen, am Strand thront das Restaurant Beachhouse. Eine fast nicht endende Treppe direkt vom Strand,  führt auf die große Terrasse. Sie ist nicht nur groß, sondern wirklich toll! Die Glasscheiben schützen von dem doch häufigen Nordseewind. Gerade auf Sylt ist man für so einen kleinen Schutz mehr als dankbar.

DSC_0026

Das Personal ist sehr aufmerksam und unglaublich freundlich. Die Speisen sind sehr vielfältig. Besonders gerne esse ich als Vorspeise den gratinierten Ziegenkäse mit Walnüssen, Feldsalat und Honig und als Hauptgang die ganze Dorade. Aber ich lasse mich gerne auch mal überraschen. Ich hatte bisher keine schlechten Erfahrungen. Es hat alles sehr gut geschmeckt.

 

Beachhouse

 

Was man hier auf gar keinen Fall verpassen sollte, der Sonnenuntergang. Entspannt auf der Terrasse sitzen, einen leckeren Cocktail schlurfen und bei seichter Musik auf das Meer und den Sonnenuntergang genießen… Unbezahlbar.

Doch nicht nur die Terrasse ist erwähnenswert. Von Innen ist das Restaurant gemütlich und typisch im Sylter Stil eingerichtet. Besonders cool finde ich die vielen Kunstwerke, die an den Wänden hängen. Können übrigens auch erworben werden. Alle Tische sind schön und hell eingedeckt. Das liebe ich ja ganz besonders.

DSC_0049 DSC_0044

IMG_6811

BEACHHOUSE-SYLT, 
KÄPTN’CHRISTIANSEN STR.41A ·
25980 SYLT OT WESTERLAND

 

IMG_6822

Schlafen / Hotel / Wellness

Ebenfalls direkt an der Nordseeküste von Sylt, liegt das wunderschöne 5* Wellnessresort in List auf Sylt.

Es ist ein kleines Wellness Paradies. Wobei “klein” nicht wirklich zutrifft. 3500qm pure Wellness-Oase.

 

IMG_7762 IMG_7735 IMG_7174

Vom immens-großen Pool (20 Meter) zu den vielfältigen Sportmöglichkeiten (ich habe bereits in einem anderen Artikel berichtet). Wer hier keine Entspannung findet, der wird sie nirgendwo finden. Ich kann übrigens die Massagen sehr empfehlen, danach fühlt man sich wie neugeboren.

Es gibt auch einen tollen Außenpool. Bei gutem Wetter ein Traum.

AROSA Sylt

Die Zimmer sind modern und hell eingerichtet. Für jeden steht ein Bademantel und Badeschuhe bereit. Durch den Wellnessgang gelangt man übrigens leicht zur Sauna, Pool und Co.

IMG_6901

IMG_6883 IMG_6881 IMG_6877

 

Mir ebenfalls sehr wichtig – freies Wlan. Ich weiß, dass ich das noch explizit sagen muss. Aber es gibt so viele Hotels, die das noch immer nicht anbieten. Oder aber so schlecht, dass es keinen Spaß macht. Hier funktioniert das Wlan überall. Es gibt auch einige gemütlichen Räume, wo man sogar arbeiten kann, wenn es nicht anders geht. Aber die Atmosphäre gleicht es aus.

IMG_6905

Wer keine Lust hat vor die Tür zu gehen, wird hier auf jeden Fall viele Spots finden, wo man den ganzen Tag verbringen kann. Egal ob an der Feuerstelle im Kaffee oder im Restaurant.

 

IMG_7826 IMG_7193 2

Wer im Hotel lieber was essen möchte, wird keinesfalls enttäuscht. Das Frühstück bietet wirklich alles, was das Herz begehrt. Im Sommer mit einer ganz zauberhaften Terrasse mitten in den Dünen.

Im Sommer eröffnet Tim Raue (2-Sterne Koch) sein eigenes Restaurant direkt im A-Rosa Resort Sylt. Was ich soweit gelesen habe, wird es viele Sushi und Sashimi Variationen geben. Wenn ich demnächst wieder da bin, werde ich es selbst mal testen.

In der Nähe des Hotels befindet sich der kleine Hafen von List. Es ist wirklich nur ein paar Minuten entfernt. Unbedingt mal vorbeischauen und sich den kleinen idyllisch gelegenen Hafen ansehen. Es lohnt sich.

Weitere Informationen auf https://www.a-rosa-resorts.de/a-rosa/resorts-hotels.html oder
https://www.a-rosa-resorts.de/a-rosa/resorts-hotels/sylt/hotel-sylt.html

Anreise

Wer möchte, fährt mit dem Autozug. Entweder ab Niebüll bis Westerland oder aber mit der Fähre bis List. Die Preise variieren von 70€ bis 90€.

Ich persönlich reise immer mit dem Zug. Ich brauche das Auto eigentlich nicht auf Sylt. Von Hamburg gibt es verschiedene Möglichkeiten mit dem Zug zu reisen. Auch die Preise sind ganz unterschiedlich. In einer Gruppe lohnt sich das Schleswig-Holstein Ticket.  Ein Reisender zahlt 29 Euro pro Tag. Jeder weitere Reisende zahlt einen Aufpreis von 3 Euro, wobei maximal fünf Personen mit einem Schleswig-Holstein-Ticket zusammen unterwegs sein können. Fünf Mitfahrer zahlen zusammen also insgesamt 41 Euro.

 

Freizeit

Mit 7€ pro Tag ist man dabei und man kann mit dem Rad die Insel erkunden. Eine ganze Woche bekommt man ein Leih-fahrrad schon für 35€.

Doch was gibt es schöneres, als ein langer, entspannter Spaziergang am zauberhaften Sandstrand von Sylt? Wo einem der Nordseewind sowohl im Sommer, als auch im Winter um die Nase weht…

IMG_6838

Kommentar verfassen