Freitag, 6 Dezember, 2019

Read this in: Englisch

5 unglaubliche Dinge an Facebook

5 unglaubliche Dinge über Facebook – nicht immer, aber doch recht häufig.

Viele Leute sind doch eher skeptisch oder sogar gegen Facebook. Und ich verstehe das, ganz ehrlich. Aber nicht alles ist schlecht an Facebook.

Ich erzähle euch jetzt ganz kurzgefasst in 5 Punkten, warum Facebook doch irgendwie unglaublich ist.

Man findet alte Freunde

Vor vielen, vielen Jahren bin ich mal quer durch Amerika gereist. Es war eine unglaubliche Zeit meines Lebens. Von der Ostküste zur Westküste und zurück zur Ostküste. Während dieser Zeit habe ich ein paar wirklich tolle Personen kennengelernt. Damals gab es noch nicht wirklich das Internet. Na ja, es gab es zwar schon, aber so richtig war man da nicht involviert. Auf jeden Fall hatten wir keine Email Adressen. Wir tauschten ganz traditionell die Adressen. Das Problem war aber, dass viele gar keinen festen Wohnsitz mehr besaßen und weiter durchs Land zogen.

Als ich nach Deutschland zurückkehrte, schrieben wir uns noch für einige Zeit und dann verloren wir uns irgendwie aus den Augen. Es war absolut keine Chance die Adressen herauszufinden. Was macht man mit einem Namen, ohne zu wissen in welchem Land und welcher Stadt man denn suchen sollte. Es hat mich immer sehr traurig gemacht, wenn ich zurück dachte. Wir hatten schon echt ne coole Zeit in Amerika.

Jahre später (viele Jahre später) gab es Facebook. Es ist unglaublich und manchmal kann ich es noch immer nicht glauben, aber wir haben uns auf Facebook wiedergefunden. Total irre. Echt jetzt – denn der eine Freund kam aus Argentinien, zwei Mädels kamen aus Canada und Dänemark und wieder ein anderer, toller Mensch kam aus Australien. Keiner dieser Menschen lebt noch dort, wo wir uns kennengelernt haben oder dort woher sie eigentlich gekommen sind…

Ganz ehrlich, aber ohne Facebook hätten wir uns niemals gefunden.

 

Old Times

 

Man findet neue Freunde

Erstmal vorab, ich bin wirklich nicht der Typ der im Netz auf der Suche nach neuen Freunden ist.

Aber manchmal schreibt oder kommentiert man in Facebook Gruppen. Gerade als Blogger tauscht man sich öfter mal aus. Genau in so einer Gruppe habe ich ein paar wundervolle Menschen getroffen. Inzwischen sind wir richtig gute Freunde geworden, nicht nur virtuell. Nein, wir treffen uns, lachen und verbringen eine schöne Zeit miteinander. Ohne Facebook hätten wir uns nicht getroffen, da bin ich mir ziemlich sicher.

coffee friends

 

 

Man erhält Hilfe

Ich habe ja schon von diesen Facebook Gruppen erzählt. In so einer Gruppe stelle ich ab und zu eine Frage, die meine Software betrifft oder irgendein Problem mit “Blogs”. Dort gibt es richtige Experten, die sich dem Problem sofort annehmen und dir eine mögliche Antwort geben. Einfach mal eben zwischendurch und ganz schnell. Hey, wo gibt’s denn sonst sowas?

you get help

 

Man kann sein Business ausbauen

Natürlich macht es Spaß auf Facebook zu surfen und sich auszutauschen. Doch nicht alles geschieht auf Facebook just for fun. Manchmal kommt man mit Leuten zusammen, die genau so jemanden suchen wie dich. Nach dem Motto: “Was, das ist deine Agentur? Wie cool, ich suche gerade jemanden.” Also mir ist das schon passiert.

Man trifft unglaubliche Menschen

Und diese Überschrift möchte ich auch noch unterstreichen, fett markieren und zig Ausrufezeichen dahinter schreiben. Denn es stimmt. Ich habe Menschen bei Facebook getroffen, die mir so wahnsinnig mit meinem Business geholfen haben. Haben sich richtig reingehängt und verlangt haben sie NULL. NIX. NADA. Einfach so ohne Gegenleistung. Gibt es nicht? Doch, das gibt es. Denn ich habe es erlebt und ich bin überwältigt. Diesen großartigen Personen kann ich gar nicht genug danken. Das macht mich so unsagbar glücklich. Denn das gibt mir Hoffnung. Auf dieser Welt gibt es noch genug Menschen die genauso offenherzig und altruistisch sind wie ich. Das ist toll und lässt mich abends mit einem Lächeln im Gesicht glücklich ins Bett gehen.

awesome people

 

FAZIT

Facebook ist unglaublich, wenn man es richtig nutzt. Natürlich muss man aufpassen, was man postet. Aber das muss man grundsätzlich. Denn sobald es im Netz ist, wird es ewig dort verweilen. Also sollte man sich gut überlegen, ob man die Fotos im betrunkenen Zustand tatsächlich in seinen Status packt oder ob man seine Kinder von allen Seiten präsentieren möchte. Aber das sollte jeder mit sich selbst ausmachen. Einfach noch mal drüber nachdenken, bevor man es hochlädt.

Es gibt sie, die schönen Dinge, die man über soziale Netzwerke erleben kann. Solange man nicht den Sinn für Realität verliert und von Zeit zu Zeit einfach mal den Computer, Handy, Pad oder was auch immer aus lässt, ist es doch irgendwie eine wundervolle Sache. 🙂

Vielleicht habt auch ihr eine tolle Geschichte erlebt.

Dann schreibt mir. Ich würde sie so gerne hören.

PS: Ich wurde nicht von Facebook bezahlt. Nur falls das irgendwie so rüber kommen sollte. Hihi 😉

5 unglaubliche Dinge an Facebook

2 Comments

Thao Mai 30, 2015 at 2:54 pm

Ich finde Facebook auch ziemlich cool oder fand es zumindest. Im Moment bin ich da nicht so aktiv. Aber durch Facebook z.B. habe ich sehr viele meiner Kindheitsfreunde oder alten Freunde wieder gefunden, was echt cool ist. Und ich denke ohne Facebook hätte ich diese niemals wieder getroffen oder wenn dann hätte es wahrscheinlich noch ein paar Jährchen gedauert.

    nonsoloamore Mai 31, 2015 at 11:11 am

    Natürlich ist an Facebook nicht alles positiv, aber ich denke wirklich, dass man für sich das Beste rausziehen muss. Ist toll, dass du deine alten Klassenkameraden gefunden hast. Ich schätze auch, dass es wesentlich länger gedauert hätte – ohne. Facebook frisst allerdings auch wahnsinnig viel Zeit auf. 😉

Leave a Comment

Advertisement

img advertisement