Freitag, 6 Dezember, 2019

Read this in: Englisch

Reisetipp Spanien – geheimnisvolles Huelva

Huelva liegt zwischen Sevilla und Portugal. Mit dem Flugzeug nicht unbedingt leicht zu erreichen, da man entweder nach Portugal fliegen und eine Stunde Autofahrt in Kauf nehmen muss, oder man fliegt nach Sevilla. Und auch dort eine Stunde Fahrt im Auto.

Wahrscheinlich gerade aus diesem Grunde vom klassischen Massentourismus verschont.

Der Ort erstreckt sich von der Küste bis ins Landesinnere über mehrere hunderte Kilometer. In einem Artikel berichtete ich bereist über das Landesinnere. Jetzt zeige ich euch die wundervollen, breiten Sandstrände und das unglaubliche Essen.

 

Geheimnis Nr. 1: Der Strand

palmen2

Einer der schönsten Strände der Welt liegt in Huelva. Zehn atemberaubende Strände gibt es schon allein in Huelva. Playa de Matalascañas ist des Öfteren prämiert worden, als einer der schönsten und familienfreundlisten Strände Spaniens. Ca. 4000 m lang und mit allen Annehmlichkeiten wie Toiletten, Bars, Parken usw.

beach huelva sm

Umgeben vom Doñana National Park liegt Playa Castilla (ca. 20.000 lang).

Isla Cristina bietet sogar 4 verschiedene Strandabschnitte an. Umgeben von Marschland.

Weitere Strände befinden sich in Cartaya, Lepe, Moguer und Palos de la Frontera. Dieser letzte Strand ist etwas touristischer. Alleine schon die Möglichkeiten wie Parkplatz, Liegestühle, Sonnenschirme, Toiletten usw.

Strand5

Der Sand ist golden braun und das Wasser wird ganz langsam tiefer. Ideal für Familien.

Der beste Surf-Hot-Spot in Huelva ist Punta Umbría. Gerade Kitesurfer kommen hier gerne her. Es werden in Punta Umbría auch öfter Wassersport Wettbewerbe veranstaltet.

Geheimnis Nr.2: Columbus

Schiffe_Collage

Wer Columbus war, wissen wohl die Meisten. Zur Erinnerung – Christoph Columbus war ein italienischer Seefahrer (Cristoforo Colombo in Italienisch). Eigentlich versuchte Columbus Indien zu finden und stieß auf Amerika. Mit seinen drei Schiffen, der Santa Maria, Pinta und der Nina machte er sich auf dem Weg.

Schiffe 2 Collage

Von Palos de la Frontera trat Columbus seine Reise an. Die Original Nachbauten kann man in Huelva begutachten.

Zudem kann man noch in Huelva die Columbus-Kirche und das Columbus-Museum begutachten.

CollageSchiffe Columbus Denkmal

Geheimnis Nr. 3: Pilger

Mitten in Huelva liegt ein kleiner Ort, der an alte Zeiten erinnert. Keine festen Straßen, sondern nur Sand- und Schotterwege. Die Restaurants und Bars weisen den typischen, traditionellen Charme spanischer Traditionen auf.

Kaum zu glauben, dass während der Wallfahrt über eine Million Menschen sich in diesem kleinen Ort El Rocio aufhält und an der Pilgerfahrt teilnimmt. Nicht nur aus ganz Spanien, sondern auch aus anderen Ländern kommen die gläubigen Menschen hier zusammen. Fünfzig Tage nach dem Ende der Karwoche findet diese Wallfahrt statt.

ElRoccioCollage

Während der anderen Wochen wird hier auch so gegessen, getrunken und gefeiert in den Lokalen und Restaurants. Mittelpunkt ist der große Platz an dem die zauberhafte, weiße Kirche steht.

El Roccio2Collage

Wir haben in einem traumhaften Restaurant gegessen. Unter einem jahrhundertealten Baum, an einer langen Tafel mit einer weißen Tischdecke, haben wir so unglaublich lecker gegessen und es uns gut gehen lassen. Die Atmosphäre kann man kaum beschreiben.

Food

Ein leichter Wind wehte im Schatten des Baumes, die Düfte der traditionellen Gerichte stieg in die Nase. Die Sonne wärmte die Luft und Kinder lachten und rannten herum….

Collage Restaurant

Es war so schön, dort zu sitzen, dass es uns wirklich schwer fiel wieder aufzustehen. Wir hätten am liebsten den ganzen Nachmittag und am besten noch den Abend dort verbracht.

Huelva

Fazit:

Was ist also so geheimnisvoll an Huelva? Huelva verbirgt in seinem Inneren wahre Schätze und ist kaum auf dem Radar vieler Reisenden.
Was mich besonders überrascht hat, waren die endlosen Sandstrände. Ich bin ein totaler Wasser und Strand Freak. Ich liebe das Meer. Es macht mich einfach glücklich. Vor allem, wenn nicht alles verbaut oder durch Sonnenschirme oder Strandliegen zugebaut ist. Natürlich war jetzt keine Saison, aber auch in der Saison gibt es Strände in Huelva, die eben noch nicht wirklich touristisch erschlossen sind. Man muss dann zwar auf Bar, Duschen oder Liegen verzichten. Dafür hat man aber endlose Weite.

 

Habt ihr schon den ersten Teil über Huelva gelesen?

 

Vielen Dank an Hotel Fuerte el Rompido für die Organisation und die Einladung zu dieser Pressereise.

Tags: , , , , , , , , , , ,

2 Comments

strasskind Dezember 19, 2015 at 9:23 pm

Tolle Tipps. Dein Video ist ja super geworden!!!

Leave a Comment

Advertisement

img advertisement